Neuer Gegner für SSVg Brigachtal

KKS Königsbach und Dynamit Fürth aufgestiegen

Bevor die Brigachtaler Sportschützen am Wochenende 8./9. Februar in Rotenburg an der Fulda um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft schießen, wurde am vergangenen Wochenende in den Bundesliga-Aufstiegskämpfen die Zusammensetzung der 1. Liga für die Saison 2014/15 ermittelt. Dabei gab es einige Überraschungen.

Der Bundesliga-Siebte Singoldschützen Großaitingen verpasste den Klassenerhalt. Großaitingen steigt zusammen mit dem Tabellenletzten der Staffel Süd, dem SV Waldkraiburg, in die 2. Liga ab.

Neu in der Liga sind ein Rückkehrer und ein absoluter Neuling. Das Relegationsschießen gewann der KKS Königsbach und wird in der kommenden Saison seine Erstliga-Premiere feiern. Für den Verein aus der Nähe von Pforzheim schießt die ehemalige Brigachtalerin Beate Gauß. Erstmals seit drei Jahren ist die SSVg Brigachtal somit nicht mehr der einzige baden-württembergische Vertreter in der höchsten Deutschen Liga. Als Zweiten der Aufstiegsrunde gelang Dynamit Fürth nach dem Abstieg die sofortige Rückkehr. „Königsbach ist ein starker Gegner, der auch von der örtlichen Nähe zum Landesleistungszentrum Pforzheim profitiert“, sagt Brigachtals Betreuer und Vorstandsmitglied Hans-Joachim Effinger.

Artikel von Südkurier