Jahreshauptversammlung

Der 1.Vorsitzender Jürgen Daucher zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Die zahlreichen Aktivitäten wie die Teilnahme am Dorffest und der Klengener 1250 Jahr Feier, dem Kinderferienprogramm, den Reitturnier-Einsatz, den Tag des offenen Schützenhauses und das Königsschießen.

In Abwesenheit des Kassierers Dirk Denz verlas Jürgen Daucher den Kassenbericht. Es gab 406 Kassenbewegungen im abgelaufenen Jahr. Trotz der hohen Ausgaben durch die Bundesliga kann der Schützenverein ein beruhigendes Finanzpolster vorweisen. Um sich in der Bundesliga weiterhin behaupten zu können muss die Mannschaft mit weiteren guten Schützen aufgestockt werden. Dank eines namentlich nicht genannten Spenders ist die Teilnahme in der Bundesliga finanziell abgesichert.

Sportwart Gideon Bibbo konnte über die Erfolge der Schützen in den Kugelsport-Aktivitäten berichten, bei den Kreismeisterschaften konnte Juniorschützin Selvi Özdag mit 3 Goldmedaillen im Einzel glänzen. Bei den Rundenwettkämpfen konnten die vier teilnehmenden Mannschaften gute Platzierungen erzielen.

Im Bogensport konnte er ebenso von vielen guten Platzierungen bei Kreis- und Landesmeisterschaften berichten.

Es konnten einige passive und aktive Mitglieder geehrt werden:
Für 50 Jahre Mitgliedschaft im DSB wurden Franz Käfer, Günter Käfer, Konrad Kaltenbach und Erhard Weisshaar geehrt.

24 weitere Mitglieder erhielten Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit.

Die bisherige 2. Vorsitzende Blanka Bucher,der bisherige Schriftführer Mark Kessler und Bogensportleiter Alexander Lais stellten sich in ihren bisherigen Ämter nicht mehr zu Verfügung.

Bei den Neuwahlen ergaben sich folgende Amtsinhaber für die nächsten 2.Jahre:
neuer 2.Vorsitzender Hasan Özdag, erster Sportleiter Kugel Gideon Bibbo, Sportleiter Bogen Michael Schwarzelbach, Beisitzer, Werner Käfer, Siegfried Trainer, Hans Joachim Effinger, Martin Münch, Blanka Bucher, Johann Fischer und Moritz Meyer.

Leider konnte das Amt des Schriftführers mangels Kandidaten nicht besetzt werden.

Artikel von Anni Runtze